EVERMUSIC-Hotline
0800 - 55 01 800
Genre
Subgenre
Thema
Stimmung
  • Abenteuer
  • Action
  • Business
  • Dokumentation
  • Drama
  • Fantasy
  • Kinder & Comedy
  • Lifestyle
  • Technologie
  • Sport
  • Spannung
  • Werbung
  • aggressiv
  • cool
  • düster
  • energisch
  • episch
  • geheimnisvoll
  • lebhaft
  • leicht
  • melancholisch
  • positiv
  • romantisch
  • ruhig
bitte warten

Breakbeat

1 bis 7 von 152

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9

In aufsteigender Reihenfolge
  1. Accelerator
    Accelerator
    00:00 | 02:27

    2:27min | 135bpm | Actionreicher Mix aus Breakbeat und Progressive Metal - vorsicht, böse!

    Details Merkzettel
  2. Before the Storm
    Before the Storm
    00:00 |

    2:50min | 80bpm | Düsterer und leicht mysteriöser Triphop-Track mit melancholischen Klavierklängen und sattem Bass - sehr atmosphärisch.

    Details Merkzettel
  3. Dubstep Love
    Dubstep Love
    00:00 | 03:55

    3:55min | 64bpm | Topaktueller, positiver Dubstep-Track mit großem Orchester für moderne Werbung

    Details Merkzettel
  4. Highway
    Highway
    00:00 | 05:46

    5:46min | 140bpm | Geschwindikeit, Adrenalin, schnelle und atmosphärische Action - Ein "Space-Race" der Extraklasse!

    Details Merkzettel
  5. Black Thunder
    Black Thunder
    00:00 | 02:01

    2:01min | 132bpm | Intensiver, futuristischer Elektrorock-Track mit fetten Bigbeat-Drums und kraftvoller Gitarrenlinie

    Details Merkzettel
  6. Virtual Reality
    Virtual Reality
    00:00 | 03:54

    3:43min | 80bpm | Epische Mischung aus Ambient und Drum&Bass mit langem ruhigem Intro

    Details Merkzettel
  7. Nighthunter
    Nighthunter
    00:00 | 03:04

    3:04min | 125bpm | Stimmungsvoller,atmosphärischer Bigbeat-Track mit treibenden Beats.

    Details Merkzettel

1 bis 7 von 152

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9

In aufsteigender Reihenfolge

Breakbeat Musik - kurz erklärt

Breakbeat Musik

Breakbeats sind zunächst einmal nur kurze Ausschnitte aufgenommener Schlagzeugrhythmen, Samples oder Drumloops genannt. Besonders gern werden als Quellen alte Schallplatten aus den 60er und 70er Jahren genommen. Das vermutlich berühmteste Beispiel, welches kaum jemand kennt, aber doch jeder schon einmal gehört haben dürfte, ist das Amen Break (siehe unten).

Aus diesen Breakbeats haben sich ganze Stilrichtungen entwickelt, angefangen mit HipHop, über Drum&Bass bis zu Bigbeat. Im Gegensatz zur sonst bei elektronischer Musik üblichen, extrem taktgenauen Spielweise, wird bei Breakbeat großer Wert darauf gelegt, den ursprünglichen Groove der Drumloops zu bewahren, wodurch die Musik den Eindruck erweckt, eher handgemacht zu sein. Auch liegt die Betonung nur selten auf den Hauptzählzeiten wie beim Techno. Der Fokus liegt vielmehr auf der synkopischen Verschiebung der sonst üblichen Muster.

 

Die Mutter aller Breakbeats - Amen Break

 

Verwendung im kommerziellen Bereich findet unsere Breakbeat Musik insbesondere bei den Themen Action und Sport, aber auch in Filmen, die eine besondere Coolness ausstrahlen sollen.